CNC-R-WASSERSTRAHLSCHNEIDEN

Mit purem Wasser und „etwas“ Druck zum perfekten Bauteil


Besucher unserer Produktion bleiben fasziniert an diesen Maschinen stehen.

Sie beobachten, wie der gebündelte Wasserstrahl präzise und völlig frei im Raum seine Bauteile schneidet. Durch die Interpolation von 7 Achsen, lässt sich die Konstruktion und der Aufbau der notwendigen Vorrichtungen extrem vereinfachen.    

Maucher CNC-Robotic Wasserstrahlschneidanlagen:

Wir bieten Ihnen nicht nur die nackte Maschine, sondern den Gesammtprozess.

Unsere Maschinen lassen sich direkt ins Intranet ihres Unternehmens einbinden. Die Auftragsverwaltung (der Betriebsauftrag / der Teilebegleitschein / die Vorrichtung) sowie das im CAM-System erstellte NC-Programm werden digital zur Anlage übertragen.

Mittels RFID Chip und Barcodeleser werden die Programme vollautomatisch geladen und auf Plausibilität geprüft.

Aufwendige Teach-Prozesse und falsche Programme gehören damit der Vergangenheit an. Der Maschinenbediener hat sich aussschließlich, um die Bestückung der Anlage, die Sicht- und Qualitätsprüfung der Bauteile zu kümmern.

Bereits im ersten Projekt konnten wir ohne großen Aufwand und bei gleicher Qualität 30% Taktzeit gegenüber einer 5-Achsmaschine einsparen.

Die Programmierung der Bauteile findet parallel zur eigentlichen Bearbeitung im CAM-System statt. Somit sind rasche Bauteilwechsel, bis hin zur Losgröße 1, kostengünstig realisierbar. Stillstandszeiten werden auf ein Minimum reduziert.

Ausstattung unserer Maschinen:
Die Maschinen lassen sich über herkömmliche CAM-Systeme programmieren. Da nicht jeder Betrieb über diese Systeme verfügt, liefern wir auf Wunsch, ein kostengünstiges und leicht zu erlernendes CAM-System mit aus.

Schulungen werden in unserem Hause durchgeführt. Programmiert wird mittels altbewährtem G-Code. Mitarbeiter, die diesen kennen sind innerhalb weniger Stunden für die Programmierung der Anlagen einsetzbar.

Reinwasserschneiden:

Dabei wird das Werkstück durch einen Strahl aus reinem Wasser getrennt. Mit Reinwasser werden vor allem weiche aber auch zähe Werkstoffe bearbeitet. Dazu zählen etwa Kunststofffolien, Textilien, Elastomere, Thermoplaste, Papier, Faserstoffe, Schaum- und Dämmstoffe sowie Lebensmittel.

Bei einem Druck von 4000 bar können zum Beispiel Textilien bis zu einer Dicke von 30 mm getrennt werden. Reinwasserschneiden ist umweltschonend. Es entstehen keine Späne, Schleifstäube, toxische Gase oder Luftverschmutzungen. Kühlschmierstoffe sind unnötig und das verwendete Wasser kann als Kreislaufmaterial genutzt werden.

Beim Reinwasserschneiden hat der Strahl einen sehr kleinen Durchmesser und neigt nicht zur unerwünschten Tropfenbildung. Bei geringen Materialdicken lässt sich damit das beste Ergebnis erzielen.

Abrasivschneiden:

Um aus dem Reinwasserstrahl einen Abrasivwasserstrahl zu erzeugen, wird im Schneidkopf, in einer zusätzlichen Mischkammer, ein Abrasivmittel hinzugefügt. Für harte oder dicke Werkstücke wird das Abrasivschneiden eingesetzt. Als Abrasiv dient meist Granat- oder Olivsand, manchmal auch Korund für weichere Werkstoffe. Damit lassen sich Stein, Panzerglas, Keramiken, Grafit, Holz, Marmor und alle Metalle trennen. Laminate, die aus Werkstoffen mit verschiedenem Schmelzpunkt bestehen, lassen sich sogar nur mit diesem Verfahren sauber trennen. Die Bearbeitung von Stählen bis zu einer Dicke von 50 mm oder von sonstigen Metallen bis 120 mm ist möglich. Durch die hohe Strahlgeschwindigkeit entsteht ein Unterdruck im Schneidkopf, dadurch wird Abrasiv in die Mischkammer gesaugt und mit dem Wasser vermischt. Das Gemisch wird durch die Abrasivdüse fokussiert und beschleunigt. Der Strahldurchmesser ist etwa 0,2 mm größer als beim Reinwasserschneiden. Dafür steigt das Schneidvermögen mit der Härte des verwendeten Abrasivs.


Zitat der KMT-Gruppe zur Maucher CNC-Robotic:

Unsere enge Zusammenarbeit mit der Maucher CNC-Robotic stellt die professionelle Betreuung der Schneidanlage sicher. Der Kunde wird hinsichtlich der Hochdrucktechnik, dem Herzstück einer jeden Wasserstrahlschneideanlage, direkt von den Experten von KMT betreut. Dies stellt die maximale Verfügbarkeit der Anlage sicher.

Unser Partner KMT ist Pionier innerhalb der Wasserstrahlschneidetechnik und Hochdruckerzeugung seit 1971. Über 25 eigene Verkaufsniederlassungen weltweit. Kundenbetreuung in Landessprache durch globales Service-Netzwerk. Als einer der wenigen Anbieter am Markt beherrscht KMT Drücke von bis zu 6.200 bar zuverlässig und sicher.

Dadurch werden schnellste Schnittgeschwindigkeiten zu reduzierten Teilekosten erreicht. Mehrere tausend Ultrahochdruckpumpen von KMT verrichten weltweit täglich ihren Dienst, sowohl im Ein- als auch im Mehrschichtbetrieb. KMT-Kunden genießen 24/7 Hotline-Service. STREAMLINE – Hochdruckpumpen von KMT finden sich auf allen 5 Kontinenten unserer Erde wieder.




Technische Daten:

Standardzellebbs-16-1-D2-Z1
bbs-16-1-W-Z2
Robotertyp2x CNC-Roboter mit 16Kg Payload
Reichweitejew. 3,1m
Hochdruckaggregat für 2 WasserstrahlköpfeKMT Streamline
ZyklonMaucher CNC-Robotic
Wasserstrahlverrohrung speziell für die RoboticMaucher GmbH bis 6000bar
Arbeitsräume3
Traglast-Drehtisch 500Kg
Traglast-Wender500Kg
Bauteilgrößenje nach Zelle
Schnelllauftore mit Sichtfenster und integrierter Lichtschranke3
AnschlusswertAbsicherung 65 A


Unser Applikationspartner

Zurück nach oben